Living a Selfmade Life Buch von Torben Platzer

(1 Kundenbewertung)

14,99

MEHR ERFAHREN

Beschreibung

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Living a Selfmade Life Buch von Torben Platzer Erfahrungen und Bewertungen 

button

 

Mit der richtigen Einstellung gehst du deinen Weg. Wie der Glaube an dich selbst und die konsequente Umsetzung von Ideen dich langfristig erfolgreich OUTSIDE THE BOX macht. Das ist der Grundsatz vom Buch. Dich erwarten natürlich noch weitere spannende Inhalte.

Und was genau hinter diesem Living a Selfmade Life Buch steckt, schauen wir uns Heute in diesen kostenlosen Erfahrungsbericht an. 

 

Für wenn ist das Living a Selfmade Life Buch geeignet? 🤔

 

✅ Für Leute die ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln wollen 

✅ Für Leute die das Gefühl haben in die “normale” Gesellschaft nicht hinein zu passen

✅ Für Leute die einen Motivationsschub suchen

✅ Für Leute die mehr zum Thema Persönlichkeitsentwicklung lernen wollen 

Living a Selfmade Life Buch von Torben Platzer Erfahrungen

Wie sieht der Inhalt vom Living a Selfmade Life Buch aus? 📖

 

OUTSIDE THE BOX Kapitel vom Living a Selfmade Life Buch

Was heißt das? Hier eine Definition: Jemand, der kreative Ideen entwickelt und sie umsetzt, ohne sich limitieren oder kontrollieren zu lassen von Regeln, Traditionen und vorgegebenen Systemen.

SELFMADE LIFE Kapitel vom Living a Selfmade Life Buch

Den eigenen Weg gehen und nicht in bereits vorhandene Fußstapfen treten, sondern neben denen der Vorbilder eigene produzieren. Keinem System folgen, welches eine Nummer zuteilt und Abläufe vorgibt, sondern die eigene wahre Passion finden und diese leben.

Was willst du wirklich? Kapitel vom Living a Selfmade Life Buch

Wir alle gehen durch Phasen in unserem Leben, die nicht schön sind. Wir sind unzufrieden mit uns selbst, anderen Menschen und der Gesamtsituation, aber viel zu selten nehmen wir unser Glück in die eigenen Hände: Wir sind unter Dauerbeschuss von äußerlichen Einflüssen, Eltern, Freunden, Bekannten, Werbeträgern, Medien. So viele versuchen, täglich unsere Aufmerksamkeit zu bekommen, dass wir vergessen, was die wesentlichen Dinge sind: unsere eigenen Werte.

Werde vom Außenseiter zur Personenmarke Kapitel vom Living a Selfmade Life Buch

Der Autor: »Ich war immer schon anders, hatte nie viele Freunde und wurde von vielen als Freak, Außenseiter oder Weirdo bezeichnet. Das war egal, als ich erkannte, dass genau das meine Chance war.« Er ermutigt alle, zu sich selbst zu stehen, die eigenen Stärken zu erkennen und damit erfolgreich zu werden.

 

button

Wer ist der Autor Torben Platzer? 👑

 

Torben gilt als Pionier im Bereich digitales Marketing, soziale Medien und Markenaufbau (engl. Branding) und ist Co-Founder der Social Media & Branding Agentur TPA Media, die seit 2017 mit Sitz in München agiert.
Doch was nach einer steilen Karriere klingt, beschreibt der ursprünglich in Delmenhorst Geborene als lange Reise der eigenen Persönlichkeitsentwicklung:

Im jungen Alter sah er sich nämlich selbst eher als Außenseiter, hatte mit Mobbing und Ausgrenzung zu tun, was dazu führte, dass er nach eigenen Angaben in virtuelle Computerspiele Welten flüchtete: Torben war kein guter Schüler und hatte immer ein „Versetzung gefährdet“ auf dem Zeugnis, wiederholte die 11. Klasse, bekam blaue Briefe wegen Fehlverhalten und musste zu einem Schulpsychologen.

Mit einem 3.1 Abitur, welches er, wie er in seiner Biografie schreibt, nur über „Umwege“ erhielt, begann er sein Studium an der Universität Oldenburg und zog von zuhause aus.
So probierte sich Torben in den nächsten Jahren als professioneller Online Poker Spieler aus, erstellte Webseiten für kleinere Unternehmen und versuchte verrückte Ideen in die Realität umzusetzen, die allesamt scheiterten.

Erst als er im Alter von 27 Jahren sein Studium beendete und der gesellschaftliche und familiäre Druck immer stärker wurden, kam ihm die zündende Idee seine Fähigkeiten aus dem Internet und die Kenntnisse über die sozialen Medien zu nutzen, um im Vertrieb und Verkauf Fuß zu fassen. Das funktionierte extrem gut: Innerhalb von 18 Monaten erreichte Torben monatliche Rekord Umsätze für ein Unternehmen aus den USA und wurde zu einem der bekanntesten Vertriebler Europas.

In den folgenden Jahren reiste Torben um die Welt und inspirierte auf der Bühne bis zu 20.000 Menschen vor Ort an einem Abend. Die Fähigkeit Menschen durch Worte zu fesseln, zu verkaufen und auch seine Introvertiertheit temporär abzulegen, brachte er sich selbst bei.
Mehr dazu auf der offiziellen Homepage 👉 Hier Klicken 👈

Torben Platzer Erfahrungen und Bewertungen

 

Bewertung zum Living a Selfmade Life Buch 🥇

 

Ich kann mich mit dem Autor fast 1 zu 1 identifizieren. Ich war schon als Kind einfach anders. Immer. Auch bis ins hohe Erwachsenenalter. Ich hatte damals vor 24 Jahren (wohlbemerkt als Mädchen!) mit 12 Jahren meinen ersten eigenen PC erhalten, da mir meine Mom eine CD zu einer Online Spiel Beta (Meridian 59) geschenkt hatte. Wichtig zu erwähnen ist, dass wir uns da ins Internet mit dem Modem eingewählt hatten und noch minütlich Gebühren für die Verbindung zahlen mussten. Außer am Sonntag natürlich.

Bei Torben war es World of Warcraft.

Mit der Beta war es um mich geschehen und ich zockte nicht nur das Game, sondern auch Tomb Raider, später Everquest, Dark Age of Camelot, weitere Games und machte auch in richtigen Backgammon Turnieren mit. Meine Mom war sehr technikaffin und genauso Unautoritär wie die Eltern von Torben Platzer. Sie zog mich alleine auf, ohne Mann.

So kam ich früh an nerdige Themen wie Games und HTML Coding ran. Auch rechtlich musste ich meine Erfahrungen machen, ähnlich wie in diesem Living a Selfmade Life Buch von Torben beschrieben. Meine Noten waren genauso miserabel und ich hasste die Schule….Freunde? Hatte ich nicht viele. Zumindest nicht offline.

Mobbing war natürlich auch ein Thema.

Viele Jahre meines Lebens habe ich mich von Gedanken und Sprüchen anderer Menschen beeinflussen lassen. Ich hatte Träume im Leben. Ich wollte schreiben, ich wollte einen Husky, ich wollte einen Garten (ein Haus war mir gar nicht wichtig) und andere Bereiche (die man nicht einfach so in einem Smalltalkgespräch erwähnen konnte) wollte ich mehr auskosten als meine Mitmenschen.

Doch andere Menschen haben mir immer reingeredet: Es ist Zeitverschwendung. Ein Hund macht zuviel Arbeit und ein Garten sowieso. Alle Hundebesitzer sind schlimm und schreiben macht dich nicht berühmt. Außer meine Mom. Sie hat immer gesagt: Versuch es doch einfach. Du kannst das Handtuch immer noch werfen, wenn du scheiterst. Leider starb Sie sehr früh, weshalb ich früh lernen musste auf eigenen Beinen zu stehen und dadurch auch von allen Seiten unterschiedliche Ratschläge bekam.

Ich habe lange gebraucht meinen eigenen Weg zu finden und zu gehen. Und nun habe ich auch Torben Platzer gefunden. Endlich jemand der mich und meine Gedanken versteht.

In meinem Umfeld fragte niemand was ICH wollte. Es wurden immer nur Ratschläge erteilt. Tipps über Dinge, die die Personen nicht mal selbst erlebt hatten. Tausend Ratschläge, wie man einen Husky hält, aber nie vorher überhaupt irgendein Hund besessen zu haben. Wer sagte, dass ich mit dem Schreiben berühmt werden wollte? Ich nicht. Ich wollte einfach nur mein täglich Brot verdienen und meine Zeit frei einteilen können. Aber das fragte natürlich niemand. Jeder redet auf mich ein und will mich irgendwo hin lenken… Warum? Weil die Menschen selbst unzufrieden sind und nicht möchten, dass der Nachbar zufriedener ist.

Ein Hund macht keine Arbeit, wenn es das ist was du willst und was dir Spaß macht. Das was dir Spaß macht, macht dir keine Arbeit! Meinen 400qm Schrebergarten, den ich seit letztem Jahr habe genieße ich. Das Schneiden der Pflanzen ist meditativ und ich genieße die Natur. Ich unterstütze den Bienenerhalt und mein Husky (die auf dem Bild) liebt den Garten. Und schreiben tue ich seit 5 Jahren auf meinem Blog und es bringt sehr wohl etwas. Sogar finanziell. Und das besser als erwartet. Warum? Weil es mir Spaß macht und ich endlich meine Kreatitivät ausleben kann. UND ganz wichtig: Weil es sehr wenig andere Menschen tun. Deshalb funktioniert es.

Genug zu mir. Ich bin in vielen Dingen den selben Weg gegangen wie der Autor Torben Platzer, aber ich möchte noch weiter gehen und das Living a Selfmade Life Buch motiviert mich ungemein. Er erzählt wie er Erfolge feiern konnte, aber auch wie er scheiterte. Scheitern gehört dazu. Wir lernen daraus und sollten uns nicht abschrecken lassen, sondern die Erfahrung mitnehmen und weiter gehen.

Meine Motto war und ist immer noch: Wir leben nur einmal und ich möchte das Leben leben, wie ICH es mir vorstelle und nicht wie es andere von mir erwarten. Und so ist Torben Platzer auch seinen Weg gegangen und ich bewundere ihn, lasse mich von ihm inspirieren und möchte weiter von ihm lernen.

Fast hätte ich den Traum von einem Husky aufgegeben, weil alle davon abrieten. Ich entschied aber es zu probieren. Scheitern kann ich immer noch. Ich habe Lösungen für eventuelle Probleme gefunden und es einfach getan.

Fazit: Mein Hund war eine der Besten Entscheidungen, die ich in den letzten 20 Jahren getroffen habe und bin überglücklich. Und das neue Familienmitglied ist super entspannt, weil ich ihr diese Ruhe vermittle. Weil ich mich nicht mehr von außen beeinflussen lasse und ich keine Angst habe zu scheitern. Wenn ich scheitere oder kurz davor stehe, suche ich Lösungen und keine Probleme.

Wir sind Outside the Box und gestalten einfach nur unser Leben, wie wir es möchten. Denn wir haben nur eines davon.

Sein Living a Selfmade Life Buch bestätigt meine Art zu Leben und inspiriert mich den Weg weiter zu gehen, auch finanziell fortzuschreiten, um vielleicht eines Tages unabhängiger zu leben. Hier gab / gibt es für mich noch mentale Hürden, die ich zu überwinden versuche. Der Autor hilft mir sehr dabei.

Ein Großteil meiner Träume habe ich erreicht und ich hoffe dein Living a Selfmade Life Buch und dein Content wird mich weiter begleiten und motivieren.

Vielen Dank Torben.

  • Pia über das Living a Selfmade Life Buch

 

Brauchst du noch weitere Informationen zum Living a Selfmade Life Buch? 😊

🔽Dann Klick hier🔽

button

Marke

Torben Platzer

Torben gilt als Pionier im Bereich digitales Marketing, soziale Medien und Markenaufbau (engl. Branding) und ist Co-Founder der Social Media & Branding Agentur TPA Media, die seit 2017 mit Sitz in München agiert.
Doch was nach einer steilen Karriere klingt, beschreibt der ursprünglich in Delmenhorst Geborene als lange Reise der eigenen Persönlichkeitsentwicklung:

Im jungen Alter sah er sich nämlich selbst eher als Außenseiter, hatte mit Mobbing und Ausgrenzung zu tun, was dazu führte, dass er nach eigenen Angaben in virtuelle Computerspiele Welten flüchtete: Torben war kein guter Schüler und hatte immer ein „Versetzung gefährdet“ auf dem Zeugnis, wiederholte die 11. Klasse, bekam blaue Briefe wegen Fehlverhalten und musste zu einem Schulpsychologen.

Mit einem 3.1 Abitur, welches er, wie er in seiner Biografie schreibt, nur über „Umwege“ erhielt, begann er sein Studium an der Universität Oldenburg und zog von zuhause aus.
So probierte sich Torben in den nächsten Jahren als professioneller Online Poker Spieler aus, erstellte Webseiten für kleinere Unternehmen und versuchte verrückte Ideen in die Realität umzusetzen, die allesamt scheiterten.

Erst als er im Alter von 27 Jahren sein Studium beendete und der gesellschaftliche und familiäre Druck immer stärker wurden, kam ihm die zündende Idee seine Fähigkeiten aus dem Internet und die Kenntnisse über die sozialen Medien zu nutzen, um im Vertrieb und Verkauf Fuß zu fassen. Das funktionierte extrem gut: Innerhalb von 18 Monaten erreichte Torben monatliche Rekord Umsätze für ein Unternehmen aus den USA und wurde zu einem der bekanntesten Vertriebler Europas.

In den folgenden Jahren reiste Torben um die Welt und inspirierte auf der Bühne bis zu 20.000 Menschen vor Ort an einem Abend. Die Fähigkeit Menschen durch Worte zu fesseln, zu verkaufen und auch seine Introvertiertheit temporär abzulegen, brachte er sich selbst bei.
Mehr dazu auf der offiziellen Homepage 👉 Hier Klicken 👈

Torben Platzer Erfahrungen und Bewertungen

1 Bewertung für Living a Selfmade Life Buch von Torben Platzer

  1. Ingo

    Selten ein Buch so schnell durchgelesen, absolute Empfehlung!

Füge deine Bewertung hinzu