Ihr Name ist Simone Abelmann. Sie hat erst mit Mitte vierzig angefangen zu zeichnen.

Als Teenager hat sie einfach irgendwann aufgehört zu zeichnen und war ab diesem Zeitpunkt fest davon überzeugt: Sie kann nicht zeichnen, ihr fehlen die Ideen und probiere es am besten gar nicht aus.

Trotzdem fand Sie den Weg in einen Sketchnotes-Kurs und seit dem zeichnet Sie täglich. Zu dem hat sie schon Tausende Menschen ins Zeichnen gebracht und habe immer Ideen und bleibe vor allem dran an diesem Thema.

Um dich an ihrer Art zu zeichnen, Ideen zu finden und in die Kreativität zu kommen, teilhaben zu lassen, hat sie die Funny Sketchnotes World gegründet. Das ist der „Place to be“, wenn es um Sketchnotes, Kritzeln und das digitale Zeichnen geht.

Simone Abelmann Erfahrungen