Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Knoblauch absolvierte ein Ingenieurstudium, ein Studium der Betriebswirtschaft in den USA (Master of Business Administration – MBA) und wurde 1981 an der Universität Innsbruck mit einer Dissertation “Kriterien für die Entscheidungsfindung bei der Standortwahl mittelständischer deutscher Industrieunternehmungen in USA” zum Dr. rer. soc. oec. promoviert.

Knoblauch stieg 1976 in den Handwerksbetrieb seines Vaters ein, bevor er 1987 die Firma tempus gründete, um “die christliche Variante eines Zeitplaners” zu etablieren.Als bekennender Christ ist er außerdem Vorstandsmitglied der internationalen “Fellowship of Companies for Christ International” (FCCI) und Initiator des “Kongresses christlicher Führungskräfte”. Knoblauch ist Kuratoriumsmitglied des Arbeitskreis Christlicher Publizisten.

Er engagiert sich für die Arbeitsgemeinschaft für Gemeindeaufbau (AGGA), die Willow-Creek-Bewegung und die Fernsehgottesdienste Hour of Power, deren Vorsitz des deutschen Zweiges er bis 2001 innehatte. 1996 war er maßgeblich an der Gründung von Württembergs erster Personalgemeinde Oase in seiner Heimatstadt Giengen beteiligt.

2002 wurde er durch die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen zum Honorarprofessor ernannt.