Wenn jemand Mike heute trifft könnte er denken: Mensch, was der geschafft hat. 

Seit über 20 Jahren erfolgreich in den Medien tätig, auf den Bühnen für große Auftraggeber wie Erdinger Weißbier, das bayerische Innenministerium, Antenne Bayern.

Als Studiotechniker Nullinger auf den sozialen Medien über hunderttausenden Followern. 

Millionenaufrufe auf YouTube und vieles mehr. Alles ziemlich perfekt, oder? Aber das war nicht immer so.

Mikes Geschichte ist eine Geschichte voller Misserfolge, persönlicher und menschlicher Niederlagen und Frustration. Noch vor knapp 20 Jahren war Mike ganz unten.

Schwer übergewichtig mit 130 Kilo auf der Waage, mindestens genauso schwer verschuldet. Kein guter Job, keine Perspektive, keine Liebe, keine Lust.

Von seinem großen Traum, beim Radio zu arbeiten und damit seinen Lebensunterhalt verdienen zu können war er so weit weg, wie man es nur sein kann, wenn man aus Niederbayern kommt, massiv Dialekt spricht und nicht mal weiß, wie ein Radiosender von innen aussieht - geschweige denn, wie man dort hinkommt.

Und zwar nicht hinter die Kulissen sondern ans Mikrofon. Denn dort wollte Mike hin.

Die Situation war durch und durch aussichtslos und Mike wusste nichts, aber auch gar nichts darüber, wie er aus der Situation, in der er sich befand herauskommen konnte.

Doch eines Tages war der Schmerz zu groß. Wieder konnte er sich keine Hose kaufen, weil es in seiner Größe nur noch Jogginghosen gab und wiedermal hatte ihm eine Frau klar gemacht. Ich mag Dich gern, aber eher so als guten Freund. 

Der Schmerz war zu groß, um einfach so weiterzumachen wie bisher.

Der Schmerz war zu groß, um sehenden Auges immer noch dicker und noch erfolgloser und noch ärmer und noch perspektivenloser zu werden.

Der Schmerz war unerträglich. Und wie so oft im Leben, ist es das dunkelste Tal, durch das der Mensch marschieren muss, um danach am Horizont die Sonne zu sehen.

Mike fasste sich ein Herz. Er nahm sich vor, jetzt endlich etwas zu unternehmen, aktiv zu werden, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.

Er wollte abnehmen. Doch wie sollte das gehen? Er hat einfach mal nichts mehr gegessen.

Und hat sich einen Hometrainer gekauft. Einen gebrauchten Fahrrad Hometrainer. Und auf den ist er drauf. Jeden Tag eine Stunde.

Im ersten Jahr an 363 Tagen. An zwei Tagen war er zu krank, um irgendwas zu machen. Und so waren irgendwann über 30 Kilo weg. Es war geschafft...oder? Nein, war es nicht.

Mike hat im Erwachsenenalter Windpocken bekommen, konnte keinen Sport machen und im Nullkommanichts waren ca. 20 der 30 Kilo wieder oben.

Es ging Jojo-mäßig wieder nach oben und damit musste Mike nochmal von vorne anfangen.

Jetzt aber mit Unterstützung. In Form von Wissen. Mike hat sich jedes erdenkliche Buch zum Thema Abnehmen besorgt und damit hat es dann auch geklappt. Eineinhalb Jahre später waren 50 Kilo weg.

Und Mike war um eine wichtige Erkenntnis reicher:

Du kannst alles in Deinem Leben erreichen, wenn zwei Dinge vorhanden sind. Du musst WISSEN, wie es geht und du musst WOLLEN. Wissen und Wollen, das sind die Geheimnisse für alles. 

Und genau so ist er dann auch seinen Schuldenberg angegangen. Er hat sich Wissen zum Thema Finanzen angeeignet und dann auch wieder eine Diät gemacht.

Diesesmal eine Finanzdiät, oder anders gesagt: Er hat gespart. Für Mike gab es nur das günstigste Essen, keine Parties, keine Urlaube und viel Arbeit neben seinem Studium.

Das hatte über einige Jahre hinweg mehrere Effekte. Erst waren die Schulden weg, dann sammelte sich Geld an. 

Und weil er sich darüberhinaus mit Wissen zum Thema Finanzen versorgt hatte konnte er jetzt sogar anfangen, sein Geld zu vermehren. Ganz konservativ: keine Spekulation, nur gute, solide Investition.

Jetzt war noch der Beruf übrig als große Baustelle.

Wie sollte er seinen großen Traum vom Radio erreichen? Auch hier wieder: mit einem Plan. Es ergab sich die Möglichkeit für Mike, bei einem Studentenradiosender, der gerade im Aufbau war mit einzusteigen.

Unendlich lange Nächte, schlafen unter dem Mischpult, arbeiten ohne Geld, aber am Schluss zahlte es sich aus. 

Bei einem kleinen Lokalsender konnte Mike schon ein gutes Jahr nach dem Start des Studentensenders seine ersten paar Mark verdienen.

Und wiederum ein gutes Jahr später konnte er den Weg weitergehen zu Antenne Bayern, dem damals meistgehörten Sender Bayerns. Schon beim Studentenradio hatte er den Hausmeister Nullinger ins Leben gerufen und auch Herr Nullinger wollte mit zu Antenne Bayern.

Der Rest ist fast schon Legende.

Herr Nullinger hat einen Bekanntheitsgrad von über 90 Prozent aller bayerischen Radiohörer und war über 20 Jahre hinweg eine Institution in bayerischen Haushalten. So war der dicke, niederbayerischen Dialekt sprechende, erfolglose Bub aus Niederbayern dann doch zum Radio gekommen.

Bei all dem hat Mike eines gelernt: Du kannst jedes Ziel, das Du Dir erdenken kannst auch erreichen. 

Du brauchst nur das richtige Know How und den unbesiegbaren Willen, dann kannst Du ALLES in Deinem Leben erreichen.

Und weil Mike einen solch beeindruckenden Werkzeugkoffer an Know How für alle wichtigen Bereiche des Lebens angehäuft hat wurde er immer öfter gefragt.

“Ich möchte abnehmen, was kann ich tun?” “Ich habe Probleme mit Geld, ich habe keins, wie komme ich an (mehr) Geld?” “Ich stecke fest in meinem Job und komme nicht weiter, woran liegt das?” Und Mike hatte Antworten.

Er hatte sie sich ja alle selbst hart erarbeitet. Und dabei hat er auch immer wieder entdeckt, dass es nicht immer nötig ist, den harten Weg zu gehen. Es gibt sehr viele Abkürzungen.

Seit vielen Jahren hat sich Mike Hager nun schon genau dieser Mission verschrieben:

Er möchte so vielen Menschen wie möglich zeigen, dass sie alles erreichen können, was sie in ihrem Leben erreichen wollen. Und er möchte ihnen zeigen, WIE sie es erreichen. 

Und zwar nicht hart, sondern smart! Genau darum geht es in Hack your life. Lifehacks sind oft nur kleine, aber hochwirkungsvolle Tipps, Abkürzungen, coole Wissensvorsprünge, die einem dabei helfen, seine Ziele viel einfacher zu erreichen. Davon hat Mike eine ganze Menge und das Beste ist: Er teilt sie gerne mit jedem.

Denn seine Vision ist es, dass Menschen diese Lifehacks bekommen und anwenden. Dass sie so ihre Ziele erreichen. Dass sie dann vielen anderen Menschen diese Lifehacks weitergeben.

Und dass auf diese Art und Weise möglichst viele Menschen ein positiveres, schöneres und einfach nur glücklicheres Leben leben können. 

Und glückliche Menschen machen die Welt zu einem schöneren Platz. Für Dich, für die Menschen um dich herum, für uns alle.

Mike Hager Erfahrungen